The screwtape letters- Kurzrezi

The Screwtape Letters

„The screwtape letters“ von C.S. Lewis erschien als Harper Collins ebook 2009. Die Originalausgabe erschien bereits 1942.

Inhalt
Screwtape, ein Teufel aus dem mittleren Höllenmanagement, schreibt seinem Neffen Wormwood 31 Briefe. Sie enthalten Unterweisungen, damit Wormwood als teuflischer Anfänger besser wird. Er soll einen „Kunden“ nachhaltig für die Hölle gewinnen.

Meinung
Stil: Die Idee, ein Buch in Form von Briefen zu schreiben, finde ich generell gut. Ich kenne auch gelungene Beispiele. In diesem Buch fehlt mir etwas- vielleicht eine kurze Episode, in der Wormwood seinen Kunden beobachtet. Eine Episode zwischen dem Kunden und seiner Mutter.  Oder eine Episode zwischen dem Kunden und seiner Freundin. Ein Brief nach dem nächsten… anfangs las ich mit Spannung, war gefesselt, doch irgendwann wurde es langweilig…langatmig.
Dabei sind die aufgegriffenen Themen durchaus interessant- selbst dass er in die Kirche geht, kann ihn abbringen vom Glauben.
Das Englisch ist gut zu verstehen.

Fazit: ich hatte mir mehr erhofft vom Buch. Ich hätte es mir spannender vorgestellt.

Daher erhielt dieses Buch im April von mir 2 Punkte.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s