Schweden

Das Lächeln der Mittsommernacht

„Das Lächeln der Mittsommernacht“ von Lars Gustafsson und Agneta Blomqvist erschien im Mai 2016 als Fischer Taschenbuch.

Inhalt
Das Buch enthält 30 Erzählungen, die dem Leser Schweden näherbringen.

Thema
Mindestens 7 Mal werden Gedichte vorgestellt. Mindestens 10 Mal finden wir Verweise auf die Geschichte Schwedens.
Außerdem: die Bedeutung von Kultur. Über Schwedens Seen: den Vänern und den Vättern.

Meinung
Das Buch ist ideal, wenn man einen „Einstieg“ haben möchte über Schweden und trotzdem etwas „leichtes“ lesen möchte. Es ist ein Buch, das Lust macht auf mehr: Lust auf mehr schwedische Gedichte. Lust darauf, mehr zu wissen über die schwedische Geschichte.
Ein Appetithäppchen- das gleichermaßen hungrig und satt macht.
Ein Buch, dass auch nachdenklich und betroffen macht: Nicht nur Schwedens Schönheit wird beschrieben, sondern auch die Naturzerstörung. Früher ein Paradies. Und heute?
Von zwei verschiedenen Autoren geschrieben. Und doch stilistisch so, dass man das Gelesene als eine Einheit wahrnimmt. Schön und angenehm zu lesen.

Fazit
Auch wenn ich konkret noch nichts geplant habe- ich bin mir sicher, das wird nicht mein letztes Buch über Schweden sein. Es ist ein schönes Land (einmal war ich dort). Und ich werde nochmal dorthin reisen und auch über Schweden lesen.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Schweden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s