Montagsfrage #12

Es ist Montagmorgen, und einige Aufgaben stehen an. Zuallererst die Montagsfrage von Buchfresserchen, die heute aber wirklich schwierig ist…

Montagsfrage: Wie ist bei dir das Verhältnis zwischen Fiktion und Non-Fiktion, wenn du dein Leseverhalten betrachtest?

 10% Non-Fiktion und 90% Fiktion
Das ist nur eine grobe Schätzung, und es variiert von Monat zu Monat.
***Es gibt Monate, da lese ich nichts pflegerisch/ medizinisches. Im Moment jedoch lese ich ein tolles Buch über „Wahn“ und werde dann wohl eins über Schizophrenie kaufen. Und über Halluzinationen habe ich auch noch eins, das passt gut zur Thematik. In anderen Monaten lese ich sowas nicht…
***Und wenn ich historische Romane lese: manchmal reicht es mir mit Wikipedia den Hintergrund zu recherchieren. Und nun? Habe ich mir einen dicken Band der Prophyläen Weltgeschichte ausgeliehen, größtenteils von Golo Mann geschrieben. Das mache ich auch nicht immer nach lesen eines historischen Romans.
*** Und Schreibratgeber: zwischendurch mal ja, aber auch davon braucht man mal Pause. Und – Schreibratgeber raten einem: Bücher zu lesen. Zu sehen, in welchem Stil schreiben andere Autoren. Was machen sie gut, was schlecht?
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s