Erlebt in der Natur #9 Der Hemmelsdorfer See 2/3

Bei unserem spontanen Kurztrip an den Hemmelsdorfer See  (liegt im Naturschutzgebiert Aalbek Niederung) gab es Interessantes zu sehen.
Nachdem wir …
…endlos lange durch den Wald wanderten
…mit einer riesen Angst den Hermann Löns Blick bestiegen
(Im übrigen war Löns, der von 1866 bis 1914 lebte, ein Schriftsteller und Naturforscher/ -schützer. Weitere Infos hier.)
…lange oben verweilten und den endlosen Ausblick genossen

…ja danach konnte ich den Hals nicht voll genug kriegen „Wollen wir noch weiter?“ Und das obwohl ich davor auf der Strecke zum H.L. Blick noch murrte „Wie lange denn noch?“
Ja, wir gingen weiter. Noch ein kleines Stückchen.

Was ihr hier auf beiden Fotos seht, ist die Aalbek: Ein Fluß, der durch den Hemmelsdorfer See fließt.
Genauer gesagt, beginnt die Aalbek beim Ruppertsdorfer See (bei Ratekau). Sie fließt zum Hemmelsdorfer See und verlässt ihn am nördlichen Ende. Von hier aus fließt sie bei Niendorf in die Ostsee.Das Stück, was ihr hier seht, ist der Teil der Aalbek am nördlichen Ufer. Auf dem ersten Bild sieht man auch ein Stück vom Hemmelsdorfer See.
Wie man auf dem zweiten Bild sehen kann, hab ich das Foto von einer Brücke gemacht. Und schöne Brücken liebe ich über alles. Wir sind noch über die Brücke rüber…und dann sind wir den ganzen Weg zurück. Uns kann dann nämlich eine Idee, wie wir die Erkundung besser fortsetzen können. Mehr dazu am nächsten Donnerstag.

100_1731

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s