Flammender Sturm

„Flammender Sturm“ von Rawyen White erschien 2017 bei Forever.

Inhalt
Kandarah, eine Sylphe, kann mithilfe eines Portals in zwei Welten leben: im Nexus und in Ignate. Mit einem Vampir in Ignate zurückgelassen, fällt Kandarah Dämonen in die Hände. Und wird von Talon, dem Dämonenfürst, gerettet. Doch Kandarah wird heimgesucht von bösen Erinnerungen. Kandarah hasst Dämonen.

Meinung
Cover
Das Cover passt zu den anderen Covern der Reihe, was einen Wiedererkennungswert hervorruft. Es ist schön, ohne zu viel vorwegzunehmen.
Schreibstil
Flüssig zu lesen.
Aufbau
Das Buch enthält neben Prolog und Epilog 45 Kapitel sowie eine Danksagung. Mal war der Leser mit Kandarah in Ignate, mal war der Leser bei Gawain im Nexus, der sich Sorgen um Kandarah machte, sie aber nicht suchen durfte. Zwischenzeitlich kam ein Kapitel, wo der Leser plötzlich Larissa kennenlernte. Der Aufbau ist gut, sodass es spannend zu lesen ist.
Charaktere
Kandarah gefällt mir gut. Eine Person, die viel Leid miterlebt hat, die kämpferisch ist. Und obwohl sie so eine starke Persönlichkeit ist, fließen auch bei ihr mal die Tränen und sie ist voller Zweifel.
Kandarah hat eine Lektion zu lernen: Sie ist im Schwarzweiß- Denken verhaftet, dass alle Dämonen böse sind. Durch das erzwungene Leben in Ignate lernt sie Dämonen von einer anderen Seite kennen und kann ihre Vorurteile abbauen. Das bringt ihr ganzes Weltbild gehörig ins Wanken. Der, der ihr Feind ist, ist er wirklich ihr Feind? Oder Freund? Und was, wenn am Ende herauskommt, dass die sogenannten Freunde Feinde sind (nur eine Überlegung…).
Gawain gefällt mir am wenigsten. Leider hat er in diesem Band ein Alkoholproblem, dass er nicht in den Griff bekommt. Ich war echt genervt von ihm. Aber insgesamt kann ich ihn nicht einschätzen, vielleicht war er in Band 1 und 2 ja netter.
Spannung
Spannung war im ganzen Buch vorhanden. Zuallererst wollte man natürlich wissen, wie das Hauptproblem ausgeht: werden Kandarah und Talon ein Paar oder nicht? Wird die Liebe stärker sein als der Hass? Aber auch andere Fragen waren anfangs offen: wird Kandarah ihre Schwester wiedersehen? Wird Talon befreit werden? Wie wird sich das zwischen Mira und Gawain entwickeln? Auch hier wieder die Frage für mich: kann hier Liebe entstehen?
Rawyen White spannt einen auf die Folter: Nachdem Kandarah und Talon zueinander gefunden haben, muss Talon einen Auftrag von Xerxes ausführen. Und ganz egal wie die Ausführung dieses Auftrags ausgeht…es wird ein böses Ende haben…erst am Ende wartet White mit einer Überraschung auf, die bei mir zu einem Gänsehautschauer geführt hat.
Erotik
Das Buch wies einige Szenen sexuellen Inhalts auf, was zur Thematik passte und nicht störend wirkte.
Sahnehäubchen für mich…
…war der Prolog. Hier erfährt der Leser etwas Entscheidendes aus der Vorgeschichte von Kandarah, was für den weiteren Verlauf des Buches von großer Bedeutung ist.

Fazit
Ein schönes Buch, spannend, emotional, erotisch, leidenschaftlich.
Ich freue mich darauf, bald Band 1& 2 nachzuholen!

Advertisements

Ein Kommentar zu „Flammender Sturm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s